Schlechtes Timing

You are currently viewing Schlechtes Timing

Als ich 2019 beschossen habe, ein Solo-Album als Liedermacher mit klima-politischen Themen aufzunehmen, war ich absolut überzeugt. Die Klimakrise ist die größte Herausforderung für unsere Zivilisation, die es je gab und die Folgen könnten so katastrophal und leidvoll sein, dass diese Aufgabe angegangen werden muss. Es gibt schon Millionen Menschen, die dies tun, ich wollte es als Musiker versuchen.
Zwei Wochen nach der Veröffentlichung meines Debuts „Augen auf“ im Februar 2020 kam dann eine nächste, akutere Krise über die Welt, namens Corona. Es fiel mir schwer, auf Auftritten immer wieder drauf hinzuweisen, dass eine Pandemie nicht das größte Problem ist, was wir gerade haben. Durch die wenigen Auftrittsmöglichkeiten bin ich mit meiner frei gewordenen Zeit im Klima-Aktivismus auf der Straße, genauer im Klimacamp Nürnberg gelandet und habe so viel gelernt und erlebt. Ich konnte meinem Wunsch, einen Beitrag zur Lösung der Klimakrise zu leisten, weiterhin gut nachgehen und wollte 2022 über das Erlebte neue Lieder schreiben. Das ist mir zufriedenstellend gelungen und mit dem Abklingen der Pandemie habe ich mich schon sehr drauf gefreut, dass die Klimakrise bald wieder im Zentrum des öffentlichen Interesses steht und ich somit mit meinen Liedern auf mehr fruchtbaren Boden stoße und zum Diskurs anrege. Leider hat am 24.02.22 Russland die Ukraine überfallen und ein weiteres, vorher unvorstellbares Ereignis findet seitdem statt. Es herrscht Krieg und zwar gar nicht so weit weg von uns, aber vor allem mit großen Konsequenzen für uns und den Rest der Welt. Wieder fällt es mir extrem schwer, auf die Bühne zu steigen und zu sagen, da gibt es aber eigentlich eine Krise, die ist noch wichtiger, die ist noch größer. Und wieder fällt die geplante Veröffentlichung von meinen neuen Liedern irgendwann im Sommer in eine Zeit, in der eine andere Krise den öffentlichen Diskurs bestimmt. 
Vielleicht ist das genau mit dem Wort Zeitenwende gemeint. Die Zeiten ohne wahrgenommene Krisen sind jetzt erstmal vorbei. Es wird ab jetzt wohl häufig Krisen geben, die die Klimakrise verdecken. Und so gibt es wohl nie einen besseren Zeitpunkt, um politische Lieder zu singen und zu veröffentlichen. Wir müssen uns wohl an eine Multi-Krisen Welt gewöhnen und alle Herausforderungen gleichzeitig und miteinander angehen. Das beste Timing ist daher wahrscheinlich jetzt!

erikstenzel

Politischer Liedermacher aus Nürnberg

Schreibe einen Kommentar